Niederhünigen – Hirzebrünnli

Wie das „Paradiesli“ gehörte ursprünglich auch die Brätlistelle am Hirzebrünnliweg dem Kanton Bern. Auf 2017 hat der Staatsforstbetrieb die beiden Plätze an die Gemeinde Niederhünigen übergeben. Diese hat beschlossen, dass das Hirzebrünnli wie bisher frei und kostenlos zugänglich bleibt. Reservationen sind keine möglich. Im kleinen Unterstand hat es eine gemauerte Feuerstelle mit Grillrost, einen Holztisch und ein paar Sitzgelegenheiten. Neben dem Unterstand plätschert der Brunnen. Hier ist es so idyllisch, dass sich auch der weisse Hase wohlfühlt. Als er uns heranwandern hört, hoppelt er allerdings hurtig davon… [12.04.2018]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Im Toppwald, nördlich vom Barschwandhubel.

Anreise
Zu Fuss: In der Nähe des Wanderwegs Röthenbach-Würzbrunnen-Chuderhüsi-Ringgis-Aebersold-Barschwandhubel-Güggel-Oberdiessbach.
Mit dem Auto: Bis zur Abzweigung bei der Grubenhütte, dort parkieren und etwa 10 Minuten zu Fuss.
Mit dem ÖV: Zum Beispiel Bahnhof Oberdiessbach, dort dem Wanderweg in Richtung Barschwandhubel folgen.

Bewertung