Zollikofen – Allmend

Im Allmendquartier kommen die Gemeinden Zollikofen und Münchenbuchsee zusammen. Hier eröffneten die Mormonen („Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage“) im Jahr 1952 ihren ersten Tempel auf europäischem Boden. Den Bern-Tempel. Im Wald dahinter finden wir einen grosszügigen Brätliplatz. Der Boden ist mit Holzschnitzeln ausgelegt, es hat drei Picknicktische sowie eine Grillstelle, um die herum problemlos 50 Leute sitzen könnten. Wirklich sehr schön. Allerdings muss die Brätlistelle mindestens einen Tag vor der Benutzung reserviert werden (Telefonnummer siehe Fotogalerie). Zudem gelten strikte Benutzungsregeln, insbesondere sind Alkohol und Rauchen verboten. [09.08.2017]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Im Wald neben dem Bern-Tempel.

Anreise
Mit dem ÖV: Wenige Gehminuten vom Bahnhof Zollikofen und von der Bushaltestelle „Zollikofen Blindenschule“ entfernt.
Mit dem Auto: Der Parkplatz des Tempels ist ganz in der Nähe.
Zu Fuss: In der Nähe des Wanderwegs Münchenbuchsee-Zollikofen-Moosseedorf.

Bewertung