Melchnau – Babeliplatz

Der Babeliplatz ist ein beliebter Treffpunkt. Das liegt einerseits an der guten Infrastruktur: Es hat einen Grill mit Sitzbänken, einen Unterstand mit Brennholz, einen Brunnen mit fliessendem Wasser, und unter dem Vordach des Waldhauses stehen zwei gedeckte Esstische zur Verfügung. Das Innere des Waldhauses kann gemietet werden, der Aussenbereich inklusive Brätlistelle ist frei zugänglich. Die Beliebtheit hat aber bestimmt auch mit der guten Lage zu tun: Waldwege aus sieben (!) Richtungen kommen hier zusammen. Und historisch bedeutend ist der Platz ebenfalls: Im Sonderbundskrieg 1847 überschritten die eidgenössischen Truppen hier die Grenze und marschierten im Kanton Luzern ein. [27.09.2017]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Mitten im Wald zwischen Melchnau, Grossdietwil und Reisiswil.

Anreise
Zu Fuss: Die Brätlistelle ist dort, wo die Wanderwege von und nach Melchnau, Gondiswil und Grossdietwil zusammenkommen.
Mit dem ÖV: Bushaltestellen „Melchnau Oberdorf“ oder „Grossdietwil Sandgruebe“, danach etwa 45 Gehminuten.
Mit dem Auto: Auf einem der sieben Wege, die zum Babeliplatz führen, bis zum Waldrand fahren, dort parkieren und 10 bis 20 Minuten zu Fuss gehen.

Bewertung