Lützelflüh – Gohlhausbrücke

Mit ihren 62 Metern Länge ist die Gohlhausbrücke eine der grössten noch bestehenden Holzbrücken. Erbaut wurde sie 1843. Weil der Verkehr im Laufe der Zeit immer schwerer wurde, nahm der Kanton 2000 eine neue Stahlbeton-Verbundbrücke in Betrieb. Die alte Holzbrücke wurde 45 Meter emmeaufwärts verschoben und steht nun den Velofahrern sowie Fussgängern zu Diensten. Etwa 300 Meter emmeaufwärts ist ein schöner Brätliplatz eingerichtet. Um die Feuerstelle herum dienen Steinblöcke als Sitzgelegenheiten, ein paar Meter daneben finden wir auch eine überdachte Festbankgarnitur. Für die Kinder hat es verschiedene Spiel- und Klettermöglichkeiten. [22.06.2020]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Im Schachewald zwischen Ramsei und Lützelflüh.

Anreise
Zu Fuss: Am Emmeuferweg von Zollbrück über Lützelflüh nach Burgdorf.
Mit dem Auto: Parkierungsmöglichkeiten neben der alten Holzbrücke, von dort etwa 300 Meter emmeaufwärts.
Mit dem ÖV: Bahnhöfe Lützelflüh oder Ramsei, danach dem Emmeuferweg entlang.

Bewertung