Flühli – Ahorneweid

An dieser Feuerstelle kommt man nicht einfach so vorbei. Sie steht am Asphaltsträsslein, das vom Hofarni weiter bergauf führt. Am höchsten Punkt des Strässleins entdecken wir auf der einen Seite einen kleinen Eisengrill, auf der anderen Strassenseite kann man auf zwei Bänken Platz nehmen und den gebrätelten Cervelat essen. Und dazu die Aussicht auf den Hilferepass, die Schrattenfluh sowie die Urner Alpen mit dem Titlis geniessen. [27.06.2021]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Am Waldrand, 1540 Meter über Meer.

Anreise
Zu Fuss: Zwischen den Bergwanderwegen vom Hofarni in Richtung Beichle respektive Hilferepass.
Mit dem ÖV: Bahnhof Escholzmatt oder Bushaltestelle „Flühli LU Post“, von dort jeweils rund 3 Stunden hochwandern.
Mit dem Auto: Zwischen Wiggen und Marbach die Abzweigung Richtung „Hilfern“ nehmen, bergauf fahren bis zur Weggabelung mit Parkplatz. Danach gut 5 Minuten zu Fuss bis zur Brätlistelle.

Bewertung

note_3