Spiez – Weidli

Spiez hat viele Gesichter: das Seeufer, das Schloss, aber auch den höchstgelegenen Rebberg nördlich der Alpen. Verbunden werden diese Gegensätze durch den Spiezer Rundwanderweg. Er ist 14,5 Kilometer lang und dauert gut 4 Stunden. Unter anderem führt er am Weidli vorbei. Hier, zwischen Wohnquartier und Waldrand, befindet sich eine Schweizer-Familie-Feuerstelle mit zwei Steintischen und einem überdachten Holztisch. Zudem bietet sich eine wunderbare Sicht auf den Thunersee. [29.06.2019]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Am Rand des Spiezbergwaldes.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg Thun-Gwatt-Einigen-Spiezberg-Schloss Spiez-Faulensee.
Mit dem ÖV: Bushaltestelle „Spiez Kreuz“, dann auf dem Weidliweg bis zur Brätlistelle.
Mit dem Auto: Hauptstrasse durch Spiez, bei der Bushaltestelle „Kreuz“ dem BKW-Wegweiser folgen, in der Blauen Zone parkieren, die letzten 300 Meter zu Fuss.

Bewertung