Seftigen – Fronholzwald

Von Uetendorf vorbei am Gerzensee, hinauf auf den Belpberg, danach via Mühledorf und Seftigen zurück nach Uetendorf: Das ist die Belpbergroute, die Veloroute 361. Sie bietet wunderbare Ausblicke auf das Gürbetal, den Thunersee und die Berner Alpen – und sie führt an einigen Brätlistellen vorbei. Zum Beispiel jener im Fronholzwald. Unter dem pyramidenförmigen Dach sind mehrere Tische eingerichtet, ein Brunnen mit fliessendem Wasser und ein grosser Grill dürfen ebenfalls nicht fehlen. Die Brätlistelle steht in erster Priorität den Einwohnern und Vereinen aus Seftigen zur Verfügung. Sie kann gegen eine Gebühr von 50 Franken pro Tag aber auch von Auswärtigen benutzt werden. In jedem Fall ist eine Reservation bei der Gemeindeverwaltung Seftigen nötig. [20.08.2017]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Im Fronholzwald östlich von Seftigen.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg Gurzelen-Fronholz-Uetendorf.
Mit dem ÖV: Rund 1,5 Kilometer vom Bahnhof Seftigen entfernt.
Mit dem Auto: In der Nähe der Strasse Seftigen-Uetendorf.

Bewertung