Seeberg – Heiniwald

Es sind die kleinen Geschichten, die Gesten der Herzlichkeit, die am meisten berühren. Mitten im Heiniwald entdecken wir eine Feuerstelle mit einen knorrigen Holztisch und einem unauffälligen Holzschränkchen. Wer es öffnet, staunt nicht schlecht: Da hat es eine Flasche „Wanderwasser“ (Chrüterschnaps) mit zwei Gläsern. Klar genehmigen wir uns einen Schluck und legen als Dankeschön ein paar Münzen in das Holzschränkchen. [03.06.2018]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Im Wald oberhalb des Mutzbachfalls.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg Ochlenberg-Wanntalhöchi-Mutzbachfall-Riedtwil und am Amiet-Hesse-Weg.
Mit dem ÖV: Ab Bahnhof Riedtwil rund 60 Minuten dem Wanderweg Mutzgraben-Wanntalhöchi folgen. Achtung: Die Route ist zum Teil steil und nicht kinderwagentauglich.
Mit dem Auto: Nicht zugänglich. Am besten den öffentlichen Parkplatz in Riedtwil benutzen (Gebühr 2 Franken) und hochwandern.

Bewertung