Schwarzenburg – Flüehli

Wenn man ihn so friedlich plätschern sieht, würde man es nicht für möglich halten, dass der Schwarzenburger Dorfbach zu einem reissenden Fluss werden kann. Doch genau das geschah im Sommer 1985: Bei einem heftigen Gewitter riss der Dorfbach alles mit, was nicht niet- und nagelfest war. Zurück blieben Schäden in der Höhe von 36 Millionen Franken. Um das in Zukunft zu verhindern, wurde ein Hochwasserschutzprojekt mit Rückhaltebecken und höherer Durchflusskapazität realisiert. Wir freuen uns derweil über die Brätlistelle, die direkt am Dorfbach entstanden ist. Neben der grossen, runden Feuerstelle stehen zwei Picknicktische, (gedecktes) Brennholz ist ebenfalls genügend vorhanden. Und Reservationen können direkt auf der Tafel beim Eingangsbereich eingetragen werden. [13.09.2017]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Direkt am Dorfbach, am südöstlichen Rand von Schwarzenburg.

Anreise
Mit dem Auto: In Schwarzenburg Richtung Riffenmatt fahren, dann dem Vitaparcours-Wegweiser folgen, Parkplätze gleich neben der Brätlistelle.
Zu Fuss: Am Wanderweg Schwarzenburg-Rüschegg.
Mit dem ÖV: Bushaltestelle „Schwarzenburg Milkenstrasse“, dann dem Wanderweg in Richtung Milken folgen.

Bewertung