Schüpfen – Waldhaus Bürglen

Schüpfen soll eine der ältesten Siedlungen des Seelands sein. Heute zählt die Gemeinde 3700 Einwohner. Ein wichtige Bedeutung hat die Forstwirtschaft – und wo Wald ist, sind auch Waldhäuser. Die Bürglen-Waldhütte bietet gut 40 Sitzplätze, eine Küche mit Geschirrspüler, einen Brunnen mit fliessendem Wasser und eine grosszügige Brätlistelle. Diese kann nach Voranmeldung benutzt werden, Informationen dazu gibt es bei der Gemeindeverwaltung Schüpfen. [29.09.2017]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Im Wald westlich des Dorfes Schüpfen.

Anreise
Mit dem Auto: Strasse Schüpfen-Ziegelried, beim Wegweiser „Waldhaus“ abbiegen, in den Wald hineinfahren, Parkmöglichkeiten direkt beim Waldhaus.
Mit dem ÖV: Bushaltestelle „Schüpfen Bundkofen“, dann Richtung Bürglen hochwandern.
Zu Fuss: An keinem offiziellen Wanderweg, aber über diverse Waldwege erreichbar.