Rüschegg – Süftenenhütte

In der Nähe der Süftenenhütte finden wir diesen Brätliplatz. Es hat eine grosse Feuerstelle, drei Holztische sowie ein überdachtes Brennholzlager. Wer will, kann einen freiwilligen Beitrag ins Kässeli stecken. Vor oder nach dem Bräteln empfehlen wir einen Abstecher zum Gäggersteg. Im Zickzackkurs führt der Holzsteg durch den Wald, der 1999 vom Sturm Lothar zerstört wurde und sich nach und nach wieder erholt. Zudem bietet sich vom Gäggersteg eine fantastische Aussicht auf die Gantrischkette und die Freiburger Alpen. [26.07.2020]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Am Waldrand, 1530 Meter über Meer.

Anreise
Zu Fuss: Am Gantrisch-Panoramaweg von Plaffeien/Zollhaus zum Gurnigelbad, 21 Kilometer, 7 Stunden Wanderzeit.
Mit dem ÖV: Postautohaltestelle „Rüschegg Süftenen, Kreuzung“ (nur Sa. und So. bedient), von dort 10 Minuten zu Fuss.
Mit dem Auto: Gebührenpflichtiger Parkplatz unterhalb der Brätlistelle.

Bewertung