Rüschegg – Rütiplötsch

Es kommt nicht auf die Grösse an. Auch kleine Brätlistellen können sehr schön sein – das beste Beispiel dafür finden wir beim Rütiplötsch. Hier warten eine runde Feuerstelle, ein massiver Holztisch und weitere Sitzbänke auf uns. Auch ein überdachtes Brennholzdepot mit Beil ist vorhanden. Nebenan rauschen die Biberze und das Schwarzwasser vorbei. Der Zugang zum Wasser ist zwar etwas schwierig, aber die Idylle ist perfekt. [24.06.2018]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Beim Zusammenfluss von Biberze und Schwarzwasser.

Anreise
Mit dem ÖV: Gut 100 Meter neben der Postautohaltestelle „Rüschegg-Graben, Rütiplötsch“, Linie 611 Schwarzenburg-Riggisberg; fährt ein- bis zweimal pro Stunde.
Zu Fuss: Dort, wo die Wanderwege von und nach Guggisberg, Riggisberg sowie Gurnigel zusammenkommen.
Mit dem Auto: Strasse von Rüschegg-Graben nach Rüschegg-Heubach, Parkmöglichkeiten bei der Rütiplötsch-Brücke oder dem Forstwerkhof.

Bewertung