Rüderswil – Schönholz

Das Vordere Schönholz ist, historisch gesehen, einer der wichtigsten Orte im Emmental. Hier lebte Niklaus Leuenberger, der Anführer der Bauern, die sich 1653 gegen die Unterdrückung durch die Berner Stadtherren wehrten. Als der Konflikt beendet schien, schlugen die Städter mit voller Wucht zurück. Aufständische Dörfer wurden geplündert und die Bauernführer, allen voran Niklaus Leuenberger, umgebracht. An diese Geschichte denken wir, als wir am Waldrand beim Schönholz sitzen. Natürlich kann man hier auch bräteln: Die Feuerstelle ist einfach, daneben hat es zwei Bänkli, aber keinen Tisch. Dafür ist die Aussicht wunderbar. Sie reicht über die Emmentaler Höger bis zum Jura. Prominent zu sehen ist auch das Schloss Trachselwald, der Ort, an dem Niklaus Leuenberger vor seiner Hinrichtung gefangen war. [15.10.2017]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Am Waldrand zwischen Vorder- und Hinter Schönholz, 800 Meter über Meer.

Anreise
Zu Fuss: In der Nähe des Wanderwegs Moosegg-Ramisberg-Schönholz-Schwanden-Lützelflüh.
Mit dem Auto: Am Leuenberger-Haus im Schönholz vorbei, am Ende der Teerstrasse parkieren und etwa 300 Meter zu Fuss hinauf zur Grillstelle.
Mit dem ÖV: Bushaltestelle „Schwanden Post“, danach etwa 45 Minuten wandern.

Bewertung