Reisiswil – Hochwacht

Früher war die Hochwacht westlich von Reisiswil eine wichtige Station im bernischen Höhenfeuer-Alarmsystem. Im Zweiten Weltkrieg diente der Turm als Fliegerbeobachtungsposten, heute ist er ein beliebter Aussichtspunkt. An schönen Tagen – leider war es bei unserem Besuch ziemlich trüb – bietet sich auf dem Turm ein wunderbares Panorama über das Mittelland, vom Jura bis zu den Alpen. Nicht weniger als 150 Berggipfel sind von hier aus sichtbar. Neben dem Turm kann man entweder im Waldhaus einkehren – oder gleich unterhalb des Waldhauses bräteln. Hier ist eine grosse Feuerstelle mit Sitzgelegenheiten, aber ohne Tisch eingerichtet. Weiter hinten, am Waldrand, finden wir eine zweite Feuerstelle. Der Grill hier ist etwas kleiner, dafür hat es auch einen Picknicktisch. [26.09.2017]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Zwei Brätlistellen beim Aussichtsturm, knapp 800 Meter über Meer.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg von Reisiswil/Melchnau in Richtung Madiswil/Huttwil.
Mit dem Auto: Grosser Parkplatz 5 Gehminuten unterhalb des Aussichtsturms.
Mit dem ÖV: Längere Wanderung ab Bahnhof Madiswil oder Bushaltestelle „Melchnau Oberdorf“.

Bewertung