Oberhünigen – Tanzplatz

Der Toppwald ist so gross, dass man sich glatt darin verlaufen könnte. Er umfasst 360 Hektaren, pro Jahr wachsen gegen 4000 Kubikmeter Holz nach. Einst gehörte der Wald zum Schloss Wyl, nach der Auflösung der Landvogteien (1800) ging er an den Kanton Bern über. Ziemlich genau in der Mitte des Toppwaldes befindet sich der Tanzplatz. Das Häuschen mit seinen rot-weiss karierten Vorhängen macht von aussen einen liebevollen Eindruck. Vor der Hütte, die vom Staatsforstbetrieb Schwand verwaltet wird, lädt ein Picknicktisch zum Hinsitzen und eine Feuerstelle zum Bräteln ein. Es ist wunderbar ruhig hier – wenn nicht gerade die Waldarbeiter mit ihren schweren Maschinen am Holzen sind. [12.04.2018]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Im Toppwald, 1071 Meter über Meer.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg Zäziwil-Aebersold-Linden.
Mit dem ÖV: Bahnhof Zäziwil oder Bushaltestelle „Linden Dorf“, von dort etwas mehr respektive etwas weniger als 1 Stunde dem Wanderweg folgen.
Mit dem Auto: An der Strasse von Oberhünigen durch den Toppwald in Richtung Aebersold.

Bewertung