Neuenegg – Brambergdenkmal

Im 14. Jahrhundert wird die Stadt Bern einflussreich und gewinnt immer mehr Land. Freiburg und der Westschweizer Adel wollen dem Einhalt gebieten und stellen eine Koalitionsarmee mit 6500 Mann zusammen. In der Schlacht bei Laupen treffen sie 1339 auf die Berner Truppen. Die Berner gewinnen. Im Gedenken daran wird später ein Denkmal errichtet; von hier aus bietet sich eine wunderbare Sicht auf die Freiburger Alpen mit dem Kaiseregg und die Jurakette mit dem Chasseral. Natürlich darf auch eine Brätlistelle nicht fehlen. Diese besteht aus einem praktischen Kamingrill, zwei Tischen und verschiedenen Sitzbänken. Darum herum hat es viel Platz zum Spielen. [21.06.2020]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Oberhalb des Weilers Bramberg.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg Neuenegg-Bramberg-Laupen.
Mit dem ÖV: Bahnhof Neuenegg, 75 Minuten dem Wanderweg folgen.
Mit dem Auto: Parkmöglichkeiten beim Hornusserhaus, 10 Minuten zu Fuss.

Bewertung