Köniz – Ulmizberg

Der Turm auf dem Ulmizberg ist nicht mehr aus dem Landschaftsbild wegzudenken. Nach der Inbetriebnahme 1974 übermittelten die am Turm montierten Schüsseln zuerst Telefonsignale. Seit der Einführung der Glasfaserkabel ist das nicht mehr nötig; heute werden hauptsächlich digitales Radio (DAB) und digitales Fernsehen (DVB) vom Ulmizberg aus gesendet. 13,5 Meter über dem Boden gibt es eine Aussichtsplattform, von der aus die Sicht bis auf die Alpen und den Jura reicht. Am Fusse des Turms laden zudem eine offizielle und mehrere „wilde“ Brätlistellen zum Verweilen ein. Die offizielle besteht aus einem schönen Grill (bei unserem Besuch fehlte leider der Rost) sowie einem massiven Picknicktisch. Auch von hier ist die Aussicht prächtig. [29.08.2017]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Auf dem Ulmizberg, 937 Meter über Meer.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg Köniz-Schliern-Oberulmiz.
Mit dem ÖV: Von der Bus-Endstadion Schliern aus dem Wanderweg folgen.
Mit dem Auto: Fahrverbot ab Oberulmiz; dort parkieren und etwa 30 Minuten hochwandern.

Bewertung