Köniz – Gurten

Der Gurten ist ein Naherholungsgebiet und Spieleland par excellence. Hier finden sich gleich ein halbes Dutzend Brätlistellen – grössere und kleine, mit oder ohne Tisch, auf freiem Feld wie beim Wald. Auch sonst hat der Berner Hausberg viel zu bieten: zum Beispiel einen Aussichtsturm, eine Kleineisenbahn, die Kids-Car-Bahn, viele Wander- und Spazierwege sowie einen Bike-Trail für Downhillfahrer. Kein Wunder, wird der Gurten an schönen Tagen von hunderten, ja, tausenden Leuten bevölkert. Wer bräteln will, ist deshalb gut beraten, früh da zu sein. [11.10.2019]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Im Süden von Bern, 850 Meter über Meer.

Anreise
Mit dem ÖV: Mit dem Tram bis „Wabern Gurtenbahn“ oder mit dem Zug bis zum Bahnhof Wabern, dann mit dem Bähnli hochfahren.
Zu Fuss: Im Gurten-Wanderprospekt sind sechs verschiedene Routen beschrieben. Beliebt ist auch die Wanderung von der Tal- zur Bergstation (rund 2 Kilometer, 270 Höhenmeter, 1 Stunde).
Mit dem Auto: Parkhaus bei der Talstation der Gurtenbahn.

Bewertung