Iseltwald – Schwand

In einigen Verzeichnissen ist diese Brätlistelle als „Gloota“ oder „Glooten“ aufgeführt. Wir nennen sie „Schwand“, so, wie es auf dem Wanderwegweiser steht. Aber entscheidend ist sowieso nicht der Name, sondern die Brätlistelle an sich. Diese besteht aus drei verschiedenen Feuerstellen mit Rosten, darum herum hat es zahlreiche Sitzbänke. Tische fehlen. Brennholz kann man im Wald zusammensammeln. Und wenn man schon auf dem Uferweg unterwegs ist, lohnt sich ein Besuch der eindrücklichen Giessbachfälle. [05.09.2020]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Im Wald über dem Brienzersee-Ufer.

Anreise
Zu Fuss: Am Uferweg Iseltwald-Giessbach.
Mit dem ÖV: Je rund 45 Gehminuten von der Postautohaltestelle „Iseltwald Dorfplatz“ sowie von den Schiffanlegestellen „Iseltwald“ und „Giessbach“ entfernt.
Mit dem Auto: Nicht erreichbar. Öffentliche Parkplätze in Iseltwald benutzen, den Rest zu Fuss.

Bewertung

note_3