Huttwil – Studerwäldli-Chnubel

Der Huttwiler Geschichten- und Sagenweg wurde 2013, im Jubiläumsjahr „700 Jahre Stadtrecht Huttwil“, eröffnet. Er ist gut 21 Kilometer lang und enthält 12 Tafeln. Auf jener mit dem Titel „Der Wättermacher“ lesen wir die Sage eines Familienvaters, der mit Hilfe von zwei Haselruten für Blitz und Donner, Regen und Hagel sorgen könne. Die Tafel steht auf dem Chnubel beim Studerwäldli, wo wir ein einfachen Grillplatz mit Feuerstelle und drei Sitzbänken finden. Zudem bietet sich hier eine schöne Aussicht auf die Hogerlandschaft zwischen Emmental und Oberaargau. [27.09.2017]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Am Waldrand beim Studerwäldli, 786 Meter über Meer.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg Eriswil-Ölichnubel-Gommen-Huttwil.
Mit dem ÖV: Etwa 20 Gehminuten von der Bushaltestelle „Tschäppel“ entfernt.
Mit dem Auto: Nicht zugängnlich; an geeigneter Stelle im Bereich Tschäppel oder Gommen parkieren, danach hochwandern.

Bewertung