Heimiswil – Zeitlistal

In alten Zeiten wallfahrten die Pilger mit Kreuz und Fahne zum berühmten wundertätigen Marienbild in der Kapelle Heiligenland (Lueg). Auf dem Rückweg hielten sie Andacht in der Kappelle Zeitlistal. Dieses Steingebäude wurde 1667 erbaut und wird heute als Abstellkammer benutzt. Oben auf der Zeitlistalegg treffen wir nebst einer schönen Aussicht eine kleine Brätlistelle an. Um den Grill sind vier Sitzbänke gruppiert, man hört das Gebimmel der Kuhglocken und den Traktor des Bauern, der nebenan mit Traktor und Ladewagen das Emd einfährt. Eigentlich fehlt dieser Brätlistelle nur etwas: ein Picknicktisch. [23.09.2017]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Am Waldrand auf der Zeitlistalegg, 805 Meter über Meer.

Anreise
Mit dem Auto: Parkmöglichkeiten direkt neben der Brätlistelle.
Zu Fuss: Am Wanderweg-Dreieck Lueg/Rinderbach/Hasle-Rüegsau.
Mit dem ÖV: Bushaltestelle „Vorderrinderbach“, danach dem Wanderweg Richtung Zeitlistalegg folgen.

Bewertung