Hasle bei Burgdorf – Kühberg Nord

Hier, auf der Grenze zwischen den Gemeinden Hasle und Oberburg, ist es wunderbar ruhig. Weder Autos noch Motorräder kommen vorbei, nur ab und zu Biker und Wanderer. Sie werden mit einer wunderbaren Aussicht belohnt – auf der einen Seite in Richtung Schrattenfluh und Alpen, auf der anderen Seite in Richtung Jura. Gleich am Waldrand wartet eine schöne Brätlistelle mit höhenverstellbarem Grill sowie hölzernem Picknicktisch. Dass der Grill noch steht, ist nicht selbstverständlich: Gleich neben ihm stand eine Tanne, die Sturm Burglind im Januar 2018 kurzerhand entwurzelt hat. Das Sitzbänkli, das unter der Tanne war, wurde ebenfalls weggewuchtet. Übrigens: Auf dem Kühberg laden gleich zwei Brätlistellen zum Verweilen ein: Die zweite steht etwa 600 Meter weiter südlich. [08.04.2018]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Am Waldrand, 830 Meter über Meer.

Anreise
Zu Fuss: Am Wanderweg Oberburg-Wasenegg-Dieboldshusenegg-Bigenthal.
Mit dem ÖV: Bahnhöfe Hasle oder Oberburg oder Bushaltestelle „Hasle Dorf“, danach dem Wanderweg in Richtung Wasenegg folgen.
Mit dem Auto: Diese Brätlistelle ist für Wanderer und Velofahrer gedacht. Wer trotzdem das Auto nehmen will: Von der Biembachstrasse aus dem Wegweiser „Kühberg“ folgen, auf der Anhöhe parkieren und das letzte Stück zu Fuss gehen.

Bewertung