Entlebuch – Kanalweg

Den Kanal neben der Entle gibt es seit 1711. Mit der Wasserkraft wurden einst die Tuchfabrik und die Sägerei Farb betrieben. In den 1990er-Jahren wurde das Kraftwerk stillgelegt, repariert und schliesslich wieder in Betrieb genommen. Der Spaziergang entlang dem Kanal und den Felswänden ist ein Erlebnis. In der Mitte des Weges wartet eine kleine Brätlistelle ohne Rost, am Ende des Weges befindet sich der Klettergarten. Dort, etwas versteckt, ist eine idyllische Brätlistelle mit zwei Tischen und einem Eisengrill eingerichtet. Brennholz ist ebenfalls vorhanden, allerdings nicht sehr zahlreich. Deshalb unser Tipp: Am Wanderweg bei der Sägerei gibt es für 4.50 Franken praktische Holzbündel zu kaufen. [05.04.2021]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Beim Klettergarten; am Ufer der Entle.

Anreise
Zu Fuss: Am Themenweg „Erlebnis Energie Entlebuch“. Am Ende des Kanalwegs die Brücke über den Burggraben überqueren, die Treppe zur Entle hinunter gehen, dann auf dem Trampelpfad ein paar Schritte bachaufwärts.
Mit dem ÖV: Rund 35 Gehminuten vom Bahnhof Entlebuch entfernt.
Mit dem Auto: Nicht erreichbar. Parkmöglichkeiten in der Gewerbezone Farb, von dort knapp 20 Minuten zu Fuss dem Kanal entlang.

Bewertung