Bolligen – Sädelbachhüttli

Das Sädelbachhüttli ist für Wanderer ein ungefähr gleich wichtiger Knotenpunkt wie Härkingen für die Autofahrer. Wanderwege aus fünf Richtungen kommen beim Hüttli zusammen. Empfehlenswert ist beispielsweise die Route von Bäriswil her, die in einem Wandertipp in der BZ beschrieben wurde. Das Waldhaus kann via Burgergemeinde Bern gemietet werden (Details siehe hier). Nicht weit vom Sädelbachhüttli hat es zudem eine frei zugängliche Feuerstelle sowie zwei grosse Holztische mit Bänken. Das Plätschern des Brunnens und das Zwitschern der Vögel machen die Idylle perfekt. [28.04.2018]

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lage
Im Wald zwischen Bolligen und Hub, 701 Meter über Meer.

Anreise
Zu Fuss: Hier kommen die Wanderwege von und nach Bäriswil, Zollikofen, Bolligen, Bantiger und Krauchthal zusammen.
Mit dem ÖV: Postautohaltestelle „Bolligen Lutzeren“, etwa 20 Minuten dem Wanderweg folgen.
Mit dem Auto: Hauptstrasse Bolligen-Hub, auf die Lutzeren einbiegen, das Auto auf dem Parkplatz am Waldrand abstellen. Von dort gut 10 Minuten zu Fuss.

Bewertung